RMS Packet

Verantwortlicher, Ansprechpartner Packet Winlink – OE3GWU, Rainer

Dank OE3ELG und OE3MHU wurde die Idee geboren das aktuell nicht benutzte Packet Netzwerk am Nebelstein rundum zu erneuern. Wir wollten einen einfachen, kostengünstigen und mobilen Einstieg in das Winlink2000 Netzwerk realisieren. Da der WARC eine sehr lange Packet Geschichte hat, bot sich an, diese Betriebsart neu aufleben zu lassen. Immerhin werden täglich mehr Packet Mails versendet als Pactor 3 Mails. Deswegen läuft am Nebelstein auf 438.225,00 MHz FM ein Yaesu FT-7900 mit einem TNC-X welcher als Digipeater fungiert. Zu danken ist auch OE3IGW Alois, welcher uns die Möglichkeit gab dies zu realisieren und OE3ZK Gert, der uns zu Seite stand wenn wir Rat und Hilfe brauchten. Jeder ist herzlich willkommen den Einstieg zu benutzen. Der Einstieg ist noch in Erprobung, deswegen kann es durchaus noch zu kleinen Schwierigkeiten kommen.

WinLink auf UKW Neben der weit verbreiteten Nutzung von Winlink auf Kurzwelle ist es auch möglich auf den höheren UKW-Frequenzen im UHF/VHF-Bereich WinLink-Server zu betreiben. Dabei erfolgt die Datenübertragung vom Client zum RMS-Server über Paket-Radio auf 2m bzw. 70cm. Dabei können die gängigen Übertragungsraten von 1k2 bzw. 9k6 verwendet werden. Gegenüber dem Zugang auf Kurzwelle ist der Aufwand auf der Clientseite bei der Funkausstattung geringer. UKW-Antennen sind kleiner. Es können Handfunkgeräte bzw. Mobilfunkgeräte verwendet werden. Durch die höheren Datenübertragungsraten auf UKW erfolgt der Versand bzw. der Empfang von Mail viel schneller als über Kurzwelle.

Einzugsgebiet RMS Packet Repeater 70cm Nebelstein OE3XNR Zoom – Foto anklicken Stand: 2016 08 15
Vergleich Winlink KW-UKW

 

Gegenwärtig haben wird folgende Winlink RMS Packet in OE laufen:

Info: Gerd, OE3ZK